Projektstart von MOSAIK mit reger Beteiligung

Vor 60 Gästen fand am Dienstagnachmittag im Vaßbendersaal die Auftaktveranstaltung zu dem dreijährigen Forschungsprojekt MOSAIK statt. Im Vordergrund stand die Vorstellung des Projektes sowie der beteiligten Projekt- und Kooperationspartner. Oberbürgermeister Mast-Weisz wies auf die Bedeutung des Projektes für die Stadt Remscheid hin und die Chancen, die sich hierdurch für die Stadt Remscheid ergeben. Ein besonderes Anliegen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes ist die Zusammenarbeit mit den Akteuren in den Quartieren. So sind bereits die GEWAG, der Küpeli Solidaritätsverein, der Stadtteil e.V. und der Bürgerverein Rosenhügel als assoziierte Partner in das Projekt integriert. Im zweiten Teil des Kick Offs konnten sich die Gäste im neuen Projektbüro am Markt 13 in lockerer Atmosphäre mit dem Projektteam austauschen und eigene Wünsche und Anregungen einbringen. Das Projektbüro unter der Leitung von Meika Sternkopf steht an fünf Tagen die Woche offen und dient als Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Verwaltung sowie Akteurinnen und Akteuren in den Quartieren.